23.01.2024

Startschuss für den Helmut-Schaefer-Preis 2024

Wir laden exzellente Studierende im Bereich der Energiewirtschaft und -technik herzlich ein, sich für den Helmut-Schaefer-Preis zu bewerben. Dieser Preis, der am 20. Juni 2024 zum sechsten Mal vergeben wird, ehrt nicht nur die Lebensleistung von Prof. Dr.-Ing. Helmut Schaefer, dem langjährigen Leiter der FfE, sondern bietet auch eine hervorragende Plattform, um herausragende Masterarbeiten zu würdigen und zu präsentieren.

Die Bewerbungsfrist für den Preis endet am 5. Mai 2024.

Auf Basis der eingereichten Exposés werden vorab jeweils drei Finalist:innen in den Kategorien „Extern“ und „Intern“ ausgewählt. Diese bekommen die einmalige Gelegenheit ihre Arbeiten am 20. Juni 2024 in einer Präsentation vor Fachpublikum im Rahmen des FfE-Sommerfestes in Berlin vorstellen dürfen. Die Präsentationen werden von den Jurymitgliedern Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mauch und Dr.-Ing. Serafin von Roon begutachtet und fließen gemeinsam mit dem eingereichten Exposé in die Bewertung ein. Zusätzlich zur Anerkennung für herausragende wissenschaftliche Leistungen wird für die beste Arbeit ein Preisgeld von 500 € vergeben. Die Arbeiten, die den zweiten und dritten Platz belegen, werden jeweils mit einem Preisgeld von 100 € honoriert.

Um sich für die Auszeichnung zu bewerben, ist eine Notenbescheinigung der Masterarbeit erforderlich, die nicht älter als 15 Monate sein darf. Bis zum 5. Mai 2024 sollten Bewerber:innen für die erste Runde ein einseitiges Exposé ihrer Arbeit sowie einen Lebenslauf einreichen. Für die endgültige Auswahl wird später die vollständige Langfassung der Masterarbeit benötigt.

Voraussetzung für die Bewerbung zum Helmut-Schaefer-Preis:

  • Einseitiges Exposé der Arbeit & aktueller Lebenslauf (PDF, siehe Abstract Template)
  • Langfassung der Arbeit (PDF/Word)
  • Notenbescheinigung der Masterarbeit und des Studiums (nicht älter als 15 Monate)
  • Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an hsp@ffe.de mit dem Betreff „Helmut-Schaefer-Preis 2024″.

Für die Teilnahme ist es erforderlich, dass Sie sich den 20. Juni 2024 für einen Präsenztermin in Berlin freihalten.

Das sind die bisherigen Gewinnerinnen und Gewinner!

München, 26.04.2023: Hannes Kracht erhält die Urkunde von Dr. Serafin von Roon; Foto: Lukas Barth-Tuttas
München, 26.04.2023: Dr. Serafin von Roon übergibt die Urkunde an Jan-Lukas Pflaum. Foto: Lukas Barth-Tuttas
Foto: Louisa Wasmeier ist Gewinnerin des Helmut-Schaefer-Preises 2022 in der Kategorie interne Arbeiten
Foto: Dr.-Ing. Serafin von Roon überreicht die Urkunde an Theresa Hirsch
Impressionen der Energietage 2021: Dr.-Ing. Serafin von Roon überreicht die Urkunde an Katharina Gruber
Foto: Christoph Zink erhält die Urkunde für den Helmut-Schaefer-Preis 2021
Foto: Paul-Hendrik Tiemann erhält die Urkunde von Dr.-Ing. Serafin von Roon
Foto: Christina Lang erhält die Urkunde von Dr.-Ing. Serafin von Roon