FfE Discussion Paper: Welche Zukunft hat die Blockchain-Technologie in der Energiewirtschaft?

Veröffentlicht am 05.08.2021

Die Blockchain-Technologie bringt viele neue Konzepte und technische Möglichkeiten mit sich. Vertrauen in digitale Daten und Prozesse, Manipulationsresistenz, Verfügbarkeit, Sicherheit, Transparenz, Disintermediaton, Interoperabilität, verteilter Konsens u. v. m. Insbesondere in der Energiewirtschaft gewinnen durch zunehmend dezentrale Erzeugung und Verbrauch, steigende Prozesskomplexität und mehr beteiligte Akteure viele dieser Eigenschaften an Relevanz.

Im Rahmen des Projektes InDEED (FKZ: 03E16026A) wurden durch die Forschungsstelle für Energiewirtschaft, das Fraunhofer Blockchain-Labor an der Universität Bayreuth und die Stiftung Umweltenergierecht insgesamt 27 die Technologie betreffende Thesen aufgestellt und wissenschaftlich untersucht.

Das Ergebnis ist ein Diskussionspapier, welches einerseits diese Thesen bekräftigt oder widerlegt und andererseits darstellt, wo die Technologie heute steht und in Zukunft zum Einsatz kommen kann.

Das Diskussionspapier steht unter nachfolgendem Link zum Download zur Verfügung:

 Diskussionspapier Welche Zukunft hat die Blockchain Technologie in der Energiewirtschaft

Sie möchten einen Diskussionsbeitrag leisten? Haben Sie eine andere Meinung zu den Thesen?

Gerne können Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine E-Mail schreiben und Ihre Ansicht mit uns teilen, wertvollen Input liefern oder uns Feedback geben. Bitte referenzieren Sie auch immer die jeweilige These, auf die Sie Stellung beziehen. Wir behalten uns vor, ihre Antworten bzw. Feedback (anonymisiert und moderiert) bezüglich der Thesen in einem Begleitdokument zu sammeln und zu veröffentlichen.

Wir freuen uns über Ihren Input.

Das InDEED-Team

 

Forschungspartner:

Logo Stiftung Umweltenergierecht.jpg   Logo Stiftung Umweltenergierecht    Logo dunkelblau Breite 150 px

 

Weitere Informationen:

BMWi Förderkennzeichen

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Diskussionspapier_final.pdf)Diskussionspapier_final.pdf473 kB
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.