05.07.2022

Design und Anwendung der Use Case Methodik im unIT-e² Projekt

Veröffentlichung & Vorstellung im Rahmen der „35th International Electric Vehicle Symposium & Exhibition (EVS35)“, vom 11. -15. Juni 2022 in Oslo.

Am 11. – 15. Juni 2022 fand die “35th International Electric Vehicle Symposium & Exhibition” in Oslo statt. Adrian Ostermann (FfE) stellte aus dem laufenden Projekt „unIT-e² – Reallabor für verNETZte E-Mobilität“ ein Poster innerhalb der „Dialogue Sessions“ mit dem Titel „Design and Application of the unIT-e² Project Use Case Methodology“ vor. Für das Paper erhielten er und seine Kolleg:innen sowie Mitautor:innen Patrick Dossow (FfE) und Valerie Ziemsky (FfE) den „Best Dialogue Paper Award 2022“ aus insgesamt 93 Einreichungen dieser Kategorie. Das Paper wird im Special Issue „EVS35—International Electric Vehicle Symposium and Exhibition (Oslo, Norway)“ des World Electric Vehicles Journals eingereicht und veröffentlicht.

Abbildung 1: unIT-e² Use Case Methodik

Abstract

Basierend auf bestehenden Methoden und Erfahrungen aus früheren Projekten wird in dieser Studie eine Methode zur systematischen Beschreibung von Use Cases für das intelligente Laden von Elektrofahrzeugen beschrieben, um ein einheitliches Verständnis aller beteiligten Akteure zu ermöglichen und eine anwendungsorientierte Nutzbarkeit zu gewährleisten. Die Methode besteht aus der Business Use Case Ebene und der technischen Use Case Ebene, die den Use Case in einem strukturierten Layout beschreiben. Die Methode wurde in vier Clustern des Projekts unIT-e² angewandt. Die Studie stellt die jeweiligen Use Case Methodiken vor und gibt einen Überblick über die im Projekt unIT-e² entwickelten Use Cases.

Abbildung 2: Übergabe des Awards an Adrian Ostermann bei der EVS35 in Oslo