Potenzialabschätzung

ISOTEG-Teilprojekt 4

Zuletzt aktualisiert am 05.02.2017

Zielsetzung

Derzeit entfällt etwa ein Drittel des Endenergieverbrauches in Deutschland auf die Raumheizung. Durch die Wärmeschutzverordnung 1995 konnte der Heizenergieverbrauch bei Neubauten auf etwa 70 kWh/m²a gesenkt werden. "Altbauten" (Gebäude die vor 1995 errichtet worden sind) benötigen - je nach Baualter und Gebäudezustand - deutlich mehr Heizenergie. Angesichts der Dominanz der Altbauten, die voraussichtlich im Jahr 2010 noch 85 % des Gebäudebestandes ausmachen werden, muss der Heizenergieverbrauch von Altbauten deutlich reduziert werden.

Konzept

In einer Potenzialabschätzung soll das Energie- und Emissionsminderungspotenzial für den bayerischen Gebäudebestand ermittelt werden. Dies erfolgt abhängig von Gebäudedaten (Größe, Baujahr, Beheizungsart, usw.) und soziologischen Strukturen und wird für unterschiedliche Sanierungsmaßnahmen (Verbesserung der Dämmung, Erneuerung der Heizung oder der Fenster) ausgewiesen. In einer Kosten/Nutzen-Analyse werden verschiedene Sanierungsmaßnahmen verglichen und die Energieeinsparungen den finanziellen Aufwendungen gegenübergestellt. Kostenvorteile durch die Kopplung an ohnehin durchzuführende Sanierungsmaßnahmen werden hierbei berücksichtigt. Über eine Recherche bei Wohnungsbaugesellschaften, Architekten, Ingenieurbüros, etc. sollen Zielsetzung und Ablauf der Gebäudesanierung, gesetzliche Auflagen, etc. zusammengestellt werden. Dadurch sollen bestehende wirtschaftliche und gesetzliche Hemmnisse aufgezeigt und - falls möglich - Lösungsvorschläge entwickelt werden. Zusätzlich wird das Potenzial einiger in ISOTEG neu entwickelter Komponenten (z. B. schaltbare Wärmedämmung, Fassadenluftkollektor mit Wärmerückgewinnung) abgeschätzt. Durch einen energetischen und wirtschaftlichen Vergleich mit konventionellen Konkurenzprodukten werden mögliche Einsatzgebiete und Marktchancen aufgezeigt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden