Regionalkoordination Bayern – Vernetzung im Projekt C/sells

Logo Csells

Im Zuge der Energiewende werden in den kommenden Jahren Erneuerbare Energien weiterhin dezentral ausgebaut werden. Die sich ergebende größere Vielfalt, die umfassende Partizipation verschiedenster Akteure und die höhere Komplexität mit kürzeren Reaktionszeiten erfordern dabei einen tiefgreifenden Umbau der Infrastruktur zur Verteilung und Speicherung von Energie. Für einen Erfolg dieser Transformation ist die spartenübergreifende, intelligente Vernetzung der technischen Elemente sowie der Geschäftsprozesse und Marktmechanismen essentiell.

Das Projekt C/sells mit einer sehr großen Anzahl an Partnern basiert auf der Idee, vielfältige Netz- und Liegenschaftszellen intelligent zu vernetzen. Für das Gelingen dieses Projekts ist eine regionale Koordination und Vernetzung der Aktivitäten erforderlich. Diese Vernetzung innerhalb des Demonstationsvorhabens wird von der Forschungsstelle für Energiewirtschaft als sogenannter Regionalkoordinator Bayern übernommen. Sie ist dabei Ansprechpartner für interessierte Unternehmen und die Politik in Bayern.

Weitere Informationen erhalten Sie dazu jederzeit bei Florian Samweber und Simon Köppl.