Einsatz von Netzoptimierenden Maßnahmen für eine nachhaltige Netzplanung und eine effiziente Integration von Solarenergie

Vortrag auf dem 6. Solar Integration Workshop in Wien am 15. November 2016

Vorgetragen am 15.11.2016

Mit einem Vortrag über den Einsatz von Netzoptimierenden Maßnahmen hat Simon Köppl Ergebnisse aus dem Projekt MONA 2030 vorgestellt und Methoden erläutert, mit der die unterschiedlichen Optionen der Netzoptimierung systemübergreifend bewertet werden können. Die präsentierte Methodik erlaubt eine klare Bestimmung des Integrationspotenzials für Strom aus Photovoltaik in verschiedenen Typnetzen und gibt klare Handlungsempfehlungen, für welche Netzbelastungssituation welche Maßnahmen geeignet sind.

 MONA Sonne englisch 3
Abbildung 1: Netzoptimierende Maßnahmen im Projekt MONA 2030

Der Beitrag wurde auf dem 6. Solar Integration Workshop vorgestellt und in den zugehörigen Workshop Unterlagen veröffentlicht.

Weitere Informationen:

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Presentation_SIW16-094_Simon_Köppl.pdf)Präsentation Englisch2417 kB
Diese Datei herunterladen (Tagungspaper.pdf)Paper zur Tagung4984 kB