Ganzheitliche energetische Bewertung der Elektromobilität

(Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mauch auf dem 1. Internationalen eCarTec Kongress für individuelle Elektromobilität, Neue Messe München, 13.-14. Oktober 2009)

Für die ganzheitliche energetische Bewertung der Elektromobilität ist es von Bedeutung, aus welchen Quellen die eingesetzte Elektrizität gewonnen wird. Der Primärenergieverbrauch und insbesondere die CO2-Emissionen, die von Elektrofahrzeugen verursacht werden, müssen unter Berücksichtigung aller Vorketten mit anderen Antriebsvarianten verglichen werden.

Der Vortrag beschreibt die Methodik des Kumulierten Energieaufwandes (KEA) im Hinblick auf die Elektromobilität und stellt die Ergebnisse früherer FfE-Studien dar. Weiterhin werden Energieverbrauch und CO2-Emissionen aktueller Fahrzeugtypen in der Nutzungsphase verglichen.

 

Weiter zum Vortrag pdf_button

 

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mauch, Dipl.-Volksw. Jochen Habermann

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden