Inhalt und Ablauf des Projektes eXtremOS – Posterbeitrag

Im Rahmen des Forschungsnetzwerks der Energiesystemanalyse wurde das Poster vorgestellt, um den Inhalt und Ablauf des Projektes eXtremOS und den Weg der FfE zu dem Projekt zu beschreiben. eXtremOS beleuchtet die Energiesystemmodellierung mit Einbezug der elektrischen Nachbarn Deutschlands. Es werden Methoden und Modelle der FfE, die an einigen Schnittstellen ineinandergreifen, weiterentwickelt. Die Modelle reichen von einer umfassenden Datenbank (FREM) über die Kraftwerkseinsatz- und Ausbauplanung (ISAaR) sowie dem Gasmarktmodell (MINGA) bis hin zu dem Verteilnetzmodell GridSim. Dabei werden Szenarien basierend auf extremen technologischen, regulatorischen und gesellschaftlichen Entwicklungen definiert und der Wert von Flexibilität im Kontext der europäischen Strommarktkopplung berechnet.

 

Weitere Informationen:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden