Ausbauszenarien der Windenergie für Deutschland

Veröffentlicht am 03.03.2010

- Szenarienentwicklung unter Berücksichtigung der Novellierung des EEG -

(Veröffentlichung von Serafin von Roon und Eric Klug in  "et - Energiewirtschaftliche Tagesfragen", Ausgabe 03/2010)

Nach einem starken Ausbau von Windkraftanlagen in den letzten 10 Jahren wird auch weiterhin eine erhebliche Zunahme der installierten Leitung erwartet. Die Analyse historischer Szenarien und ihrer Zielgenauigkeit sowie die Spannweite von Szenarien für die nächsten 10 Jahre zeigt, dass bei einer Vorausschau über mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte große Unsicherheiten bestehen.

Da ein unterschiedlicher Ausbaugrad der erneuerbaren Energien zur Stromerzeugung weitreichende Auswirkungen auf viele Bereiche der Energiewirtschaft hat, wurden zwei Szenarien zum Ausbau von Windkraftanlagen entwickelt. Hierbei wurde neben den Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit durch die Novellierung des EEG, Möglichkeiten des Repowerings und die Umsetzung von geplanten Offshore-Windparkts berücksichtigt. Es zeigt sich, dass selbst bei vorsichtigeren Annahmen ein Ausbau etwa wie im aktualisierten Leitszenario des BMU erwartet werden kann. Somit wird voraussichtlich ein Anteil von 30 % der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung bis 2020 gemäß der Ziele des integrierten Energie- und Klimaprogramms (IEKP) erreicht.

 

Autoren:

Dipl.Wi.-Ing. Serafin von Roon, Dipl.-Ing. M.Sc. Eric Klug

 

Zur Projektseite:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden