Erstellung der Grundlagen für einen harmonisierten und fortschreibbaren Datensatz des deutschen Strommixes - Erdgas

Veröffentlicht am 18.05.2009

(Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Beer und Dipl.-Phys. Roger Corradini in: Erstellung der Grundlagen für einen harmonisierten und fortschreibbaren Datensatz des deutschen Strommixes. Stuttgart: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Stuttgart, 2007.)

Energieprozesse haben eine zentrale Stellung innerhalb von Ökobilanzen. Dementsprechend haben Ökobilanzen von Energieprozessen eine große Bedeutung für die Bilanzierung vieler Produkte. Für nahezu jedes Produkt wird bei der Herstellung insbesondere Strom nachgefragt, so dass dem verwendeten Strommix eine besondere Bedeutung zukommt.

In der Studie wurde ein Grunddatensatz „Strommix Deutschland“ erstellt, der den Versorgungsmix des in Deutschland bezogenen Stromes aus öffentlichen Kraftwerken im Jahr 2004 beschreibt. Der Datensatz enthält Emissionen und Energieträgerbedarf des Kraftwerksbetriebs, jedoch bisher noch keine Vorketten und keine Herstellung der Kraftwerke. Das Jahr 2004 wurde gewählt, weil es zum Zeitpunkt der Datenerfassung das aktuellste Jahr war, für das die benötigten Datenquellen zur Verfügung standen.

Die FfE hat für diese Studie den Projektteil der Erdgasvorkette bearbeitet.

Weitere Informationen und download des kompletten Berichtes auf der Internetseite des Netzwerk Lebenszyklusanalysen möglich. pfeil_l_20px

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Michael Beer