eXtremOS – Forschungspartner treffen sich zum Kick-off an der FfE

Veröffentlicht am 26.02.2018

Hauptziel des Projektes "eXtremOS" ist die Entwicklung und Anwendung von Methoden, die es erlauben, den Wert von Flexibilität im Spannungsfeld zwischen Bedarf und Angebot zu untersuchen. Die Einflüsse der europäischen Strommarktkopplung bei extremen technologischen, regulatorischen und gesellschaftlichen Entwicklungen liegen hierbei im Fokus der Betrachtung. Dabei arbeitet die Forschungsstelle für Energiewirtschaft intensiv mit den folgenden wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen:

Am 21.2.2018 trafen sich alle Forschungspartner bei der Forschungsstelle für Energiewirtschaft in München. Ziel der Kick-off-Veranstaltung war

  • die Vorstellung der Projektinhalte der einzelnen Partner
  • die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses des komplexen Projektinhalts

Forschungspartner XOS treffen sich zur Kick Off Veranstaltung an der FfE

Abbildung: Vertreterinnen und Vertreter aller Forschungspartner des Projektes eXtremOS

 

Intensiv diskutiert wurde bei diesem Treffen über die Frage, was Extremszenarien sind, wie diese entstehen können und welche Rückwirkungen sich daraus auf das Energiesystem ergeben.

Weitere Informationen:

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden