18/02/2019

FfE berichtet auf der Tagung „Zukünftige Stromnetze“ in Berlin aus dem laufenden Verbundprojekt C/sells

Am 30. und 31. Januar 2019 fand in Berlin die Tagung „Zukünftige Stromnetze“ statt. Die FfE stellte aus dem laufenden Verbundprojekt C/sells zwei Poster- und einen Präsentationsbeitrag vor:

  • Mathias Müller und Adrian Ostermann präsentierten in ihrem Tandemvortrag „Regionalisierte Flexibilität in C/sells: Bedarfs- und Potenzial-Analysen“ eine Methodik zur Bilanzierung des regionalen Flex-Bedarfs infolge von Einspeisemanagementmaßnahmen. Darüber hinaus zeigten sie ein Verfahren zur Bestimmung des regionalen Flex-Potenzials verschiedener dezentraler Flex-Optionen auf und verdeutlichten die Ergebnisse anhand illustrativer Karten.
  • Thomas Estermann stellte in seinem Posterbeitrag „Gelbe Ampelphase im Kontext einer Flexibilitätsplattform“ eine Methodik für die Bestimmung von prognostizierten Engpässen sowie die Ableitung des zeitlichen Ablaufes des Flex-Plattformprozesses vor.
  • In dem Posterbeitrag „Netzentlastungspotenzial einer externen Steuerung von Haushaltsgeräten in windreichen Gebieten“ veranschaulichte Michael Hinterstocker einen funktionierenden Ansatz, der die Verbraucherlast an die volatile Produktion anpasst.