21.12.2018

Digital Talent Day – Munich 2030

Innovations-Workshop für vernetzte dezentrale Energiesysteme im urbanen Raum

Die non-profit Organisation A21Digital hat am 11. Dezember 2018 zu einem Brainstorming- und Innvoations-Workshop in das Alte Rathaus München geladen. Nach einer Eröffnungsrede von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter erfolgten verschiedene Keynotes zur digitalen Herausforderungen und sich daraus ergebende Chancen aus Sicht der Allianz und Siemens.

Im weiteren Verlauf erarbeitet zehn verschiede Gruppen an StudentInnen Innovationen in den Bereichen „Munich 2030, Mobility 2030, Artificial Intelligence in Everyday Life und Energy“. Die Studentengruppe, welche zusammen von Prof. Roger Weninger der FH Kufstein und Thomas Estermann von der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V. betreut wurden, behandelten das Thema „vernetzte dezentrale Energiesysteme im urbanen Raum“. Ähnliche Fragstellungen werden in dem laufenden Forschungsprojekt C/sells behandelt.

Die Studentengruppe erarbeitete dabei eine Lösung zur Ausgestaltung einer lokalen Informations- und Energieplattform, welche u. a. Partizipation, Eigen-Energieversorgung und neue Vermarktungsmöglichkeiten ermöglicht. Die Idee wird durch die Studenten weiter ausgearbeitet und für die Einreichung zum „Digital Talent Award“ vorbereitet.

Abbildung: Links Prof. Roger Weninger (FH Kufstein); rechts Thomas Estermann (FfE e.V.)