FfE-Fachtagung 2007: Energiezukunft Deutschland

Am 03. Mai und 04. Mai 2007 fand in der Residenz München die FfE-Fachtagung 2007 zum Thema "Energiezukunft Deutschland" statt.

 

Die Energiezukunft Deutschland wird von einer Vielzahl technischer, demographischer, sozioökonomischer und politischer Rahmenbedingungen bestimmt. Viele dieser Kriterien sind nur schwer vorhersehbar, wie z. B. die Entwicklung der Energiepreise oder energiepolitische Vorgaben. Andererseits ist die Bevölkerungsentwicklung wie auch der Einsatz großer energietechnischer Anlagen aufgrund der langen Betriebszeiten gut prognostizierbar. Auf dieser Tagung erfolgte zunächst eine Betrachtung und Bewertung relevanter technischer Entwicklungen auf dem Gebiet der Energieerzeugung, der Gas- und Stromanwendung sowie der Einbindung von Windenergie. Darauf aufbauend wurden Prognosen der Technikentwicklung sowie des zukünftigen Energieverbrauchs und seiner Deckung durch namhafte Vertreter aus Unternehmen, Wissenschaft und Politik dargestellt und kritisch gewürdigt. Abschließend wurden beispielhaft Aktionen und Visionen aus dem Bereich der Energiewirtschaft und der Energiepolitik dargestellt. Die Fachtagung der FfE konnte erneut prominente Referenten gewinnen, die über die dringendsten und aktuellsten Fragestellungen der Energiewirtschaft berichteten. Sie richtete sich in gleicher Weise an Experten wie auch Interessierte aus anderen Fachbereichen und ermöglichte es, sich umfassend zum Thema “Energiezukunft Deutschland” zu informieren.

Programmablauf

Donnerstag, 03. Mai 2007

13:30 Begrüßung
Dipl.-Phys. Karl Otto Abt, ehem. Mitglied des Vorstandes der Stadtwerke Düsseldorf AG
Vorstandsvorsitzender der FfE e.V. Prof. Dr. jur. Dietmar Willoweit,
Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München


Energieerzeugung und -anwendung Teil I
Vorsitz: Dipl.-Phys. Karl Otto Abt, Vorstandsvorsitzender der FfE e.V

14:00 Energieprognosen - genauer als je zuvor und so falsch wie immer?
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, TU München,
Ordinarius des Lehrstuhls für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik und wissenschaftlicher Leiter der FfE

14:30 Innovative Kraftwerkstechnik
Prof. Dr.-Ing. Eckhard Ritterbach,
Leiter Kraftwerkstechnik, RWE Power AG, Essen

15:00 Innovative Stromanwendungstechniken
Dipl.-Ing. Paul Waning, Mitgied des Vorstandes LEW AG, Augsburg

15:30 Innovative Gasanwendungstechniken
Dr. Jürgen Lenz, Mitglied des Vorstandes, Ressort Technik, E.ON Ruhrgas AG, Essen

16:00 Kaffeepause


Energieerzeugung und -anwendung Teil II
Vorsitz: Dipl.-Ing. Stephan Schwarz, Geschäftsführer VE Stadtwerke München GmbH

16:30 Ganzheitlich dynamische Bewertung von Energiesystemen
Dipl.-Ing. Michael Beer, FfE e.V., München 17:00 Zukünftiger Stromerzeugungsmix Deutschland
Dipl.-Ing. Hans Roth, Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik, TU München

17:30 Das Lotsenprojekt - wie man wirkliche Leuchttürme findet
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mauch, Geschäftsführer der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V., München

18:00 Ende 19:00 Abendveranstaltung im “Weißen Festsaal” des Augustiner, Neuhauser Straße 27 (Fußgängerzone) München

Freitag, 04. Mai 2007
Energieprognosen

Vorsitz: Dipl.-Ing. Wolf Hatje, Mitglied des Vorstandes der E.ON Mitte AG

09:00 Energie- und Technologieprognosen
Dr. Peter Klüsener,
Siemens AG, Power Generation, Strategisches Marketing, Erlangen

09:30 Energiereport IV
Dr. Michael Schlesinger,
Direktor der Prognos AG, Basel

10:00 Wirtschaftsentwicklung in Deutschland und in der EU
Dr. rer. pol. Gernot Nerb
Leiter der ifo Branchenforschung, Ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München

10:30 Entwicklung des Weltenergiebedarfs
Dr. Fatih Birol,
Chief Economist, International Energy Association (IEA), Paris

11:00 Brunch

12:00 Widerspruch zu den aktuellen langfristigen Wirtschafts- und Energieprojektionen
Prof. Dr.-Ing.
Eberhard Jochem, Leiter der ETH Zürich
Centre for Energy Policy & Economics (CEPE)


Initiativen
Vorsitz: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, TU München, Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik, FfE e.V.

12:30 E³ - Einsparung, Effizienz, Erneuerbare Energien
Dr. Werner Brinker,
Vorstandsvorsitzender EWE AG, Oldenburg

13:00 Energiepolitik & Innovation
Dr. Jürgen Hogrefe, EnBW Holding, Leiter Unternehmensbereich Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, Karlsruhe

13:30 Energieforschungspolitik in Zeiten des Umbruchs
Ministerialrat Dr. Knut Kübler, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Bonn

14:00 Schlussworte

14:30 Ende der Veranstaltung

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden