Jetzt anmelden: FfE-Energietage 2021 vom 26. bis 29.10.2021

 

Melden Sie sich jetzt für die FfE-Energietage 2021 an!

 

Wie bereits 2019 ist die Fachtagung in ein größeres Programm, die FfE-Energietage 2021 eingebettet. „Wo stehen wir mit der Digitalisierung der Energiewirtschaft und was sind die Perspektiven?“ – Mit Vorträgen und Diskussionen aus Wissenschaft und Praxis zur Digitalisierung der Energiewirtschaft startet bereits am Vortag der Fachtagung am 26. Oktober 2021 die Veranstaltung Energie ist digital – Die Energietagung 2021“. Energieeffizienz in der Industrie und Energieeffizienzwerke stehen im Rahmen der „Jahrestagung der BEEN-i – Bayerische EnergieEffizienz-Netzwerk-Initiative“ am vierten und damit letzten Tag der Veranstaltung im Vordergrund.

 

Bild für Save The Date Nachricht Tagung

 

Dieses Jahr steht die FfE-Fachtagung 2021  im Zeichen der Zukunft. Transformationspfade der Energiewirtschaft werden aus Sicht aller beteiligten Akteure (EntscheidungsträgerInnen, Energieversorger, Netzbetreiber, Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Recht) intensiv beleuchtet und diskutiert. Auch die internationale Perspektive wird eine wichtige Rolle spielen.

Neben Veränderungen im Verbrauchssektor sowie der Energiebereitstellung geht es auch um die politischen und gesellschaftlichen Chancen und Herausforderungen, die mit der Transformation des Energiesystems einhergehen. In Podiumsdiskussionen mit herausragenden Persönlichkeiten aus den verschiedenen Bereichen werden wichtige Standpunkte weiter vertieft.

Der Auftakt der FfE-Fachtagung 2021 ist am 27. Oktober traditionell dem wissenschaftlichen Nachwuchs gewidmet: Zunächst wird das Finale des Helmut-Schaefer-Preises stattfinden. Doktorand/innen der TU München werden dann einen Einblick in ihre aktuellen Forschungsarbeiten im Bereich der Energiewirtschaft geben.

Wir freuen uns, durch Kooperation mit dem Zentrum Digitalisierung Bayern, dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und BayernInnovativ die FfE-Fachtagung zu einer ganzen Energiewoche am 26.10.2021 mit der Fachveranstaltung "Energie ist digital – der Bayerische Energiedialog" und am 29.10.2021 mit der Jahrestagung von BEEN-i zu Energieeffizienz in der Industrie und zu Energieeffizienznetzwerken erweitern zu können.

Hier geht es zum Programm der Veranstaltung Energie ist digital – digitale Transformation trifft auf Energiewirtschaft

 

Agenda der FfE-Fachtagung 2021

Tag 1 – 27.10.2021
 Uhrzeit Schwerpunkt
08:00 - 09:35 Finale des Helmut-Schaefer-Preises
Moderation: Tobias Hübner, FfE
09:35 - 09:55 Kaffeepause
09:55 - 11:30 Präsentation laufender Promotionsvorhaben – Doktorandenseminar
Moderation: Dr. Peter Tzscheutschler, Technische Universität München
11:30 – 12:30
Mittagspause

12:30 - 12:40
12:40 - 12:50
12:50 - 13:00
Offizielle Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, FfE
Prof. Dr. Thomas O. Höllmann, Bayerische Akademie der Wissenschaften
Prof. Dr. Florian Bieberbach, Stadtwerke München GmbH


13:00 - 13:30
Keynote: 2030 vor Augen, Klimaneutralität im Blick: Was jetzt getan werden muss
Kerstin Andreae, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.

13:30 - 13:35

Mögliche Transformationspfade und Beitrag der Wissenschaft
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, FfE
13:35 - 14:00 Internationale Kooperation bei der Transformation des Energiesystems
Prof. Dr. Florian Bieberbach, Stadtwerke München GmbH

14:00 - 14:25
Regulierung und Abstimmung auf europäischer Ebene
Achim Zerres, Bundesnetzagentur

14:25 - 14:45
Transformationspfade in ein zukunftsfähiges Energiesystem
Andrej Guminski, FfE GmbH
14:45 - 15:25 Kaffeepause

15:25 - 15:30
Wie verstehen wir das Energiesystem? Die Modelllandschaft der FfE
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, FfE
15:30 - 15:35 Open Data - die Zukunft der Energiesystemanalyse
(Dr.-Ing. Tobias Schmid, FfE)
15:35 - 15:40 Ganzheitliche Energiesystemmodellierung
(Stephan Kigle, FfE)
15:40 - 15:45 Flexibilität im Verteilnetz
(Mathias Müller, FfE)

15:45 - 15:50
Perspektiven aus den Verbrauchssektoren
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Mauch, FfE
15:50 - 16:10 Das Elektroauto als rollender Speicher: Verkehrs- und Energiewende bidirektional denken
(Elke Temme, Volkswagen AG)
16:10 - 16:30 Transformation der klassischen Wärmeversorgung von Gebäuden zu einem ganzheitlichen Energiesystem
(Martin Rossmann, Viessmann Werke GmbH & Co. KG)
16:30 - 16:50 Wasserstoff in der Industrie am Beispiel der Stahlerzeugung
(Robert Paulnsteiner, Verbund AG und N.N., Voestalpine AG)

16:50 - 16:55
Beitrag der Wissenschaft für den Transformationsprozess
Moderation: Dr.-Ing. Rodoula Tryfonidou, BMWi
16:55 - 17:15 Rolle der FfE als Transformationsbegleiter (Dr.-Ing. Serafin von Roon, FfE und Dr.-Ing. Christoph Pellinger, FfE)
17:15 - 17:25 Vom Energieeffizienz-Netzwerk zum Klimaschutz-Netzwerk (Dr.-Ing Anna Gruber, FfE)
Ab 18:30 Festlicher Abend im Augustiner Stammhaus

 

 

Tag 2, 28.10.2021

 Uhrzeit Schwerpunkt


09:00 - 09:05
Impulsvorträge & Podiumsdiskussion – Energie und Gesellschaft:
Wer ist in welcher Form für die Transformationspfade motiviert und aktiv?
Moderation: Dr.-Ing. Serafin von Roon, FfE
09:05 - 09:20 Impulsvortrag Internationale Klimapolitik
(Prof. Dr. Miranda Schreurs, Hochschule für Politik München)
09:20 - 09:35 Energiewende und private Haushalte – eine verhaltensökonomische Sicht
(Prof. Dr. Heike Wetzel, Universität Kassel)
09:35 - 09:50 Private Energieverbraucher – Bremser der Transformation?
(Prof. Dr. Armin Grunwald, Karlsruher Institut für Technologie)
09:50 - 10:05 Klimaneutrale Quartiere als Treiber der Transformation
(RA Sarah Schweizer, BW Schweizer & Kollegen Partnerschaft mbB)
10:05 - 10:55
Podiumsdiskussion: Wie können Politik und Gesellschaft die Transformation fördern und lenken?
10:55 - 11:25 Kaffeepause
11:25 - 11:30 Energieversorgungsunternehmen in der Transformation
Moderation: Prof. Dr. Wolffram Münch, Energie Baden-Württemberg AG
11:30 - 11:50 Zukunft der Gasversorgung – Herausforderungen eines Regionalversorgers
(Dr. Catharina Friedrich, Rheinische Energie AG)
11:50 - 12:10 Transformation der Fernwärmeversorgung mit systemischen Ansätzen
(Dr. Andras Schnauß, Vattenfall Europe Wärme AG)
12:10 - 12:30 Klimaneutral und digital – weniger geht nicht
(Dr. rer. nat. Urban Keussen, EWE AG
)
12:30 - 12:50 Verleihung des Tyczka-Energiepreises
12:50 - 13:50 Mittagspause

13:50 - 13:55
Impulsvorträge – Stromnetzbetreiber im Transformationsprozess
Moderation: Dr. Frank Detlef Drake, E.ON Group Innovation GmbH
13:55 - 14:15 No Pain, No Gain – Klimaneutralität in Deutschland
(Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Peter Hoffmann, TenneT TSO GmbH)
14:15 - 14:35 Chancen und Herausforderungen für großstädtische Verteilnetzbetreiber im Rahmen der Energiewende
(Dr. Jens Kanacher, Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH)
14:35 - 14:55 Intelligente Verteilnetze als Rückgrat der Energiewende
(Josef Wagner, LEW Verteilnetz GmbH)

14:55 - 15:45
Podiumsdiskussion: Welche Rolle spielt die Netzinfrastruktur für die Energiewende?
Moderation: Dr. Frank Detlef Drake

15:45 - 15:50
15:50 - 16:00
Schlussworte
Dr.-Ing. Serafin von Roon, FfE
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner, FfE
ab 16:00 Uhr Ausklang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: metamorworks (iStock)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.