Die Forschungsstelle für Energiewirtschaft

Eine starke Energieforschung ist unverzichtbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Energiewende!

Seit mehr als 70 Jahren befasst sich die Forschungsstelle für Energiewirtschaft mit energietechnischen und energiewirtschaftlichen Fragen – unabhängig und energieneutral! Ihre Forschungsergebnisse vertritt die FfE auf der Basis wissenschaftlich fundierter Analysemethoden und berücksichtigt dabei gleichermaßen technische, ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Faktoren.

Bis 2050 soll die Defossilisierung der Energiesysteme abgeschlossen sein – viele technische, systemische und regulatorische Fragen der Energiewende sind noch zu lösen. Für ein Gelingen des "Großprojektes Energiewende" entwickelt die FfE vorausschauend technisch, ökonomisch und gesellschaftlich nachhaltige Lösungen.

Mehr Effizienz, Ausbau der Erneuerbaren Energien und Digitalisierung der Energiewirtschaft sowie die zunehmende Vernetzung der Infrastruktur sind das Gebot der Stunde.

Angesichts der vielfältigen Fragenstellungen im Energiesektor – angefangen von Ressourcen-Verknappung bis hin zur Klimaproblematik – ist die wissenschaftliche Grundlagenforschung der FfE mit ihrer starken Verknüpfung zur Energie-Anwendungstechnik wichtiger denn je, um eine tragfähige, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung sichern zu können.

Einen ebenso hohen Stellenwert hat die hochqualifizierte Aus- und Weiterbildung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an der FfE und damit die Steigerung von Fachwissen und methodischer Kompetenz im Energiesektor. Die Zahlen zeigen dies deutlich: Seit ihrer Gründung hat die FfE nahezu 350 MitarbeiterInnen nachuniversitär weitergebildet und jedes Jahr werden etwa 30 Abschlussarbeiten und drei Promotionen betreut.

Für das Gelingen der Energiewende ist noch viel zu tun und der Bedarf an unabhängiger und interdisziplinärer Energieforschung wird weiter steigen!

Wir freuen uns auf viele neue wissenschaftliche Herausforderungen an den Schnittstellen zwischen Technik, Ökologie und Gesellschaft!

 

 

Unterkategorien
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden