17.02.2024

Werkstudierende/ Praktikum (m/w/d) – Intelligente und bidirektionale Steuerung von Elektrofahrzeugen

Zur nachhaltigen Transformation des Verkehrssektors stellt die Elektromobilität den momentan wichtigsten Baustein dar. Um Elektrofahrzeuge großflächig in das Energiesystem zu integrieren, müssen zum einen Anreize für Kunden zum Kauf von Elektrofahrzeugen entwickelt werden. Zum anderen Bedarf es Mechanismen, um die Netze auch bei hoher Anzahl an Elektrofahrzeugen nicht zu überlasten. Beide Aspekte lassen sich durch intelligentes Laden (uni- und bidirektional) von Elektrofahrzeugen vereinen.

An der FfE beschäftigen wir uns im wichtigen Förderprojekt unIT-e2 mit unterschiedlichsten Anwendungsfällen für gesteuertes und bidirektionales Laden und der Fragestellung, wie sich Kundenanreize und Netzverträglichkeit vereinbaren lassen. Dazu arbeiten wir mit interessanten Projektpartnern – bspw. BMW, Mercedes, Viessmann und The Mobility House – an der Umsetzung von Pilottests in realer Umgebung.

Im Rahmen deiner Tätigkeit bist Du direkt in das Projektgeschehen eingebunden und unterstützt uns in der Koordination der Umsetzung der Pilotversuche von intelligenten Ladestrategien und in der Beantwortung wissenschaftlicher Fragestellung zur Ausgestaltung der Elektromobilität der Zukunft. Darüber hinaus bekommst du die Chance, eigene Impulse zu setzen und eigene Ideen miteinzubringen.

Deine Aufgabenbereiche:

  • Mitwirken an der Entwicklung (technischer) Konzepte zur Umsetzung unterschiedlicher Use Cases
  • Verschiedene energiewirtschaftliche Analysen, bspw. zu Erlöspotenzialen, Vermarktung, o.ä.
  • Teilnahme und Unterstützung bei Projekttreffen, Workshops und Meetings
  • Ergebnisdarstellung, Unterstützung bei Veröffentlichungen und Visualisierung
  • Potenzielle besteht die Möglichkeit zur Unterstützung bei Datenakquise und Modellweiterentwicklungen in verschiedenen Bereichen (Vermarktung, Investition, Netz, System)
Was wir uns von Dir wünschen
  • Hohes Engagement, Motivation und eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise
  • Interesses und grundlegendes Verständnis im Bereich Elektromobilität und Energiewirtschaft
  • Ein Studium der Energiewirtschaft, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, TUM-BWL, Elektrotechnik, Energietechnik, Umweltingenieurwesen oder ähnliche Studiengänge
Was wir Dir bieten
  • Forschungsarbeiten mit engem Bezug zur Praxis
  • Ein junges, agiles, motiviertes und interdisziplinäres Forschungsteam
  • Die Chance die Energiewende mitzugestalten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Möglichkeiten zum Home-Office
  • Alle Studierendentätigkeiten werden selbstverständlich vergütet
Übereinandergelegte Hände Pexels Zusammenarbeit

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung inklusive aller für Deinen Werdegang relevanten Zeugnisse. Sende diese bitte als PDF-Anhang per E-Mail mit der Referenznummer PV-249-WS an bewerbung@ffe.de.

Beginn: flexibel, ab sofort möglich

Dauer: min sechs Monate, gerne auch länger

Arbeitsort: München oder Homeoffice

Arbeitszeit: 10 h/Woche