26.01.2024

Werkstudierende/Praktikum (m/w/d) – Industrielle Flexibilität im Energiesystem

Durch die Umsetzung von Maßnahmen zur Verminderung von Treibhausgas-Emissionen befindet sich das gesamte Energiesystem in einem kontinuierlichen und grundlegenden strukturellen Wandel. In Anbetracht einer angestrebten Klimaneutralität stellt die zukünftige, volatile Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien das Energiesystem vor neue Herausforderungen. Insbesondere die Diskrepanz zwischen Energieerzeugung und Energieverbrauch macht es unabdingbar, das Energiesystem zu entlasten, um einen stabilen Betrieb zu garantieren. Hier können z.B. Energiespeicher und die flexible Fahrweise von industriellen Großverbrauchern ein Lösungsbaustein sein.

An der Schnittstelle zwischen Forschung und Beratung bringt die FfE wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse in die Unternehmen, nutzt aber auch die Erfahrungen aus der Praxis als Grundlage für die wissenschaftliche Arbeit. Im Projekt Kopernikus-Synergie werden Flexibilitätsoptionen für die Industrie untersucht, um unter anderem Geschäftsmodelle für energieflexible Exporttechnologien zu entwickeln.

Studierenden bieten wir die Chance, im Team der FfE Ideen zur Entwicklung einer Methodik für die Ermittlung von Geschäftsmodellen im Bereich der Industrieflexibilität miteinzubringen und Arbeitspakete selbstständig zu bearbeiten. Des Weiteren sollen die Vorgehensweise für eine internationale Marktanalyse, Transformationspläne einzelner Industriebranchen, sowie die Rolle von Wasserstoff in der jeweiligen Branche untersucht werden.

Deine Aufgabenbereiche

  • Metastudienanalyse zu branchenspezifischen Transformationsplänen und Leitfadenerstellung
  • Methodikentwicklung zur Ermittlung der zukünftigen Rolle von Wasserstoff in der Industrie
  • Recherche und Entwicklung eines Leitfadens zur internationalen Marktanalyse potenzieller Wettbewerber (bzgl. industrieller Flexibilitätsoptionen)
  • Erarbeitung eines Leitfadens zur Geschäftsmodellentwicklung für Exporttechnologien der industriellen Flexibilitätserbringung
Was wir uns von Dir wünschen
  • Hohes Interesse an energietechnischen und -wirtschaftlichen Fragestellungen, der Energiewende und an aktuellen Entwicklungen in der Industrie
  • Schnelle Auffassungsgabe, eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie eine flexible Anpassung an wechselnde Aufgabenstellungen
  • Studium der Energiewirtschaft, Energie-/Prozesstechnik, Maschinenbau, Chemieingenieurswesen, Elektrotechnik, TUM-BWL oder vergleichbarer Studiengang (MINT-Fächer). Gerne auch bei anderen Studiengängen Initiative zeigen!
Was wir Dir bieten
  • Forschungsarbeiten mit engem Bezug zur Praxis
  • Ein junges, agiles, motiviertes und interdisziplinäres Forschungsteam
  • Die Chance die Energiewende mitzugestalten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Möglichkeiten zum Home-Office
  • Alle Studierendentätigkeiten werden selbstverständlich vergütet
Übereinandergelegte Hände Pexels Zusammenarbeit

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung inklusive aller für Deinen Werdegang relevanten Zeugnisse. Sende diese bitte als PDF-Anhang per E-Mail an bewerbung@ffe.de.

Beginn: flexibel, ab sofort möglich

Dauer: flexibel, min. drei Monate

Arbeitsort: München oder Homeoffice