19.01.2024

Werkstudierende (m/w/d) – Softwareentwicklung für die Energiewende

Die Transformation des Energiesystems hin zur dezentralen Erzeugung schafft neue Möglichkeiten und Chancen. Im Rahmen des Forschungsprojekts InDEED haben wir eine Lösung entwickelt, welche basierend auf einer Zuordnung von Energiemengen zwischen Erzeugern und Verbrauchern die Ausweisung kleinteiliger Herkunftsnachweise ermöglicht („Labeling“). Die Lösung kann ein elementarer Baustein für dieEnergiewende werden. Die Lösung wurde prototypisch im Rahmen eines Feldversuchs implementiert. Sie ermöglicht die Integration verschiedener Use Cases wie z. B. Power Purchase Agreements (PPA), regionale Direktvermarktung oder Priorisierung der Stromherkunft. Auf dem Weg zu einer einsatzfähigen Anwendung soll nun der Matching-Algorithmus für die Zuordnung der Energiemengen, um weitere Use Cases und Funktionen erweitert, ein Frontend dafür erstellt und das System mittels Schnittstellen in Bestandssysteme (z.B. SAP) integriert werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit an einer Cloud- basierten Plattform zur Berechnung und Prognose zeitlich hochaufgelöster Emissionsfaktoren mitzuarbeiten.

Deine Aufgabenbereiche

  • Implementierung neuer Use Cases der Labeling Lösung im Matching Algorithmus
  • Konzeption, Design und Programmierung eines Frontends und einer API zur Kommunikation zwischen Front- und Backend im Kontext der Labeling Lösung
  • Konzeptionelle Erarbeitung, Implementierung und Durchführung von Software-Tests und CI/CD Workflows
Was wir uns von Dir wünschen
  • Ein Studium der Energiewirtschaft, Elektrotechnik, Energietechnik, Informatik, Ingenieurwesen oder ähnliches. Andere Studiengänge sind auch möglich!
  • Ein hohes Interesse und Begeisterung für eine erneuerbare, digitalisierte Energiezukunft
  • Analytisches Denkvermögen und systematische, strukturierte Arbeitsweise
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse einer oder mehrerer Programmiersprachen (bevorzugt Python)
  • Erste Erfahrungen mit linearer Optimierung mit z. B. CPLEX von Vorteil aber nicht erforderlich
Was wir Dir bieten
  • Forschungsarbeiten mit engem Bezug zur Praxis
  • Ein junges, agiles, motiviertes und interdisziplinäres Forschungsteam
  • Die Chance die Energiewende mitzugestalten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Möglichkeiten zum Home-Office
  • Alle Studierendentätigkeiten werden selbstverständlich vergütet
Übereinandergelegte Hände Pexels Zusammenarbeit

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung inklusive aller für Deinen Werdegang relevanten Zeugnisse. Sende diese bitte als PDF-Anhang per E-Mail an bewerbung@ffe.de.

Beginn: flexibel, ab sofort möglich

Dauer: min. sechs Monate

Arbeitsort: München oder Homeoffice