03.06.2024

Werkstudierende / Praxissemester / Praktikum (m/w/d) – Industrielles Energiemanagement in der Praxis

Mit knapp 30 % hat die Industrie den größten Anteil der Sektoren am deutschen Endenergieverbrauch. Vor dem Hintergrund des deutschen Klimaneutralitätsziels bis 2045 ist eine massive Transformation der Industrielandschaft notwendig, hin zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe und erneuerbaren Energien, sowie einem effizienten Energieeinsatz. 

An der Schnittstelle zwischen Forschung und Beratung bringt die FfE wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse in die Unternehmen, nutzt aber auch die Erfahrungen aus der Praxis als Grundlage für die wissenschaftliche Arbeit. Das Industrieteam der FfE unterstützt Unternehmen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität z. B. durch die Erstellung von individuellen Energie- und Transformationskonzepten, die Durchführung von Energieaudits/-effizienzberatungen oder die Begleitung von Effizienznetzwerken. 

Studierenden bieten wir die Chance, ihre Ideen einzubringen, sich an der Methodenentwicklung zu beteiligen und Arbeitspakete selbstständig zu bearbeiten. Neben der Berechnung von Energieeffizienzmaßnahmen besteht dabei die Möglichkeit, in vor-Ort-Terminen einen breiten Einblick in zahlreiche Unternehmensstandorte, deren Medieninfrastruktur und Produktionsprozesse zu bekommen.

 

Deine Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung bei z.B. Energieaudits, Effizienzpotenzialanalysen und Transformationskonzepten (inkl. möglicher Vor-Ort-Termine) 
  • Kontinuierliches Update technologiespezifischer Kostendaten und technoökonomischer Parameter im FfE-eigenen „Transformationstool“, dadurch breiter Wissensaufbau 
  • Unterstützung und Vorbereitung (interner) Schulungen zum Stand der Technik/aktueller Entwicklungen von Querschnittstechnologien (z.B. Druckluft, Dampferzeugung etc.), ggf. Implementierung in eigenen oder Erweiterung von Excel-Berechnungstools 
  • Unterstützung und Einbringung bei der Neustrukturierung des internen Wissensmanagements 
Was wir uns von Dir wünschen
  • Hohes Interesse an energietechnischen und -wirtschaftlichen Fragestellungen, der Energiewende und an aktuellen Entwicklungen in der Industrie 
  • Schnelle Auffassungsgabe, eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie eine flexible Anpassung an wechselnde Aufgabenstellungen 
  • Sehr gute Excel-Kenntnisse, idealerweise mit Vorwissen zur Berechnung thermodynamischer Problemstellungen 
  • Studium der Energiewirtschaft/-management, Energie-/Prozesstechnik, Maschinenbau, Chemieingenieurswesen, Gebäudetechnik, o.ä. Gerne auch bei anderen Studiengängen Initiative zeigen! 
Was wir Dir bieten
  • Forschungsarbeiten mit engem Bezug zur Praxis
  • Ein junges, agiles, motiviertes und interdisziplinäres Forschungsteam
  • Die Chance die Energiewende mitzugestalten
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Möglichkeiten zum Home-Office
  • Alle Studierendentätigkeiten werden selbstverständlich vergütet
Übereinandergelegte Hände Pexels Zusammenarbeit

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung inklusive aller für Deinen Werdegang relevanten Zeugnisse. Sende diese bitte als PDF-Anhang per E-Mail mit der Referenznummer HK-KGr-256-WS an bewerbung@ffe.de. Es können ausschließlich Bewerbungen an diese E-Mail-Adresse berücksichtigt werden.

Beginn: flexibel, ab sofort möglich

Dauer: flexibel, min sechs Monate

Arbeitsort: München oder Homeoffice

Arbeitszeit: 10 bis 20 h/Woche bzw. Vollzeit (Praktikum, Praxissemester)